Naturgenusstour
Vogel-Beobachtung im Stiftungsland Obere Stör

Einen ganzen Sommer lang wurde im Stiftungsland Obere Stör, genauer gesagt am Hodorfer Polder, im Kreis Steinburg gebaggert, Erde verschoben und gepflanzt. Auf diese Weise haben die Vielfaltschützer*innen der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein einen Wiesenvogel-Wohlfühlort geschaffen. Sie haben den Sommerdeich zurückversetzt, Priele neu angelegt und auch den Polder wieder an den Tidehub der Stör angeschlossen. Dort wo vorher die landwirtschaftliche Nutzung im Vordergrund stand, erfreuen sich nun Bekassine, Kiebitz, und viele andere Wasser- und Wiesenvögel an ihrem neuen Lieblings-Lebensraum.

Hannah Becker, zuständige Flächenmanagerin der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein nimmt Sie mit auf eine exklusive Beobachtungs-Tour. Sie erklärt Ihnen vor Ort welche Bewohner den Hodorfer Polder für sich erobert haben, wie sie dort leben und auch die Ökologie des Polders steht auf dem Programm des Winter-Specials.

Los geht’s am Samstag, 26. Februar 2022 um 14 Uhr zur etwa eineinhalbstündigen Vogel-Beobachtung im Stiftungsland Obere Stör am Hodorfer Polder.

Da wir in Corona-Zeiten die Teilnehmerzahlen begrenzen müssen, ist eine vorherige An-meldung unbedingt erforderlich. Der Treffpunkt wird bei Anmeldung (bis Donnerstag, 24.02.2022 um 18 Uhr) mitgeteilt. Die Teilnahme ist kostenlos, über eine Spende freuen wir uns!  

Die Winterwanderungen der Stiftung Naturschutz finden unter 2G-Regelung statt. Bitte denken Sie an den entsprechenden Nachweis und Ihren Lichtbildausweis.

Mitzubringen sind, wenn vorhanden, ein Fernglas oder Spektiv, wind- und wetterfeste, warme Kleidung und festes Schuhwerk.

 

Samstag, 26. Februar 2022 14:00 bis 16:00 Uhr
Anmeldung bis
Donnerstag, 24. Februar 2022
Kontakt

Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein

Adresse

Der Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben.

Anfahrt

Wir verwenden für die Visualisierung Google Maps. Bei der Verwendung erhält Google Ihre aktuellen Verbindungsdaten.

Einverstanden